Unsere Philosophie

„Pascuali Garne sind für Strickliebhaber, die hochwertige Qualität schätzen.“

Über uns

Die Motivation, die Firma Pascuali zu gründen, entstand aus der Idee, Einzel- sowie Großhändlern weltweit seltene Naturwolle in bester Qualität zu bieten und dabei gleichzeitig kleinere Farmen und Bauern in wirtschaftlich weniger gut aufgestellten Ländern ideell sowie finanziell zu unterstützen. Es war ein besonderer Wunsch, dieses Ziel durch Transparenz und ein faires Konzept zu erreichen, um einen positiven Beitrag für die Gesellschaft im Bereich nachhaltiger Textilien zu leisten.

 „Pascuali Garne entstehen für Menschen, die hochwertige Qualität schätzen.“ 

Im Jahr 2008 begann unser Erfolgskonzept mit unserer ersten Wollqualität – mulesing freier Merinowolle. Seitdem befinden wir uns in stetiger Bewegung und Weiterentwicklung. Heute liegt unser Hauptaugenmerk auf wertvollen und zugleich nachhaltigen Luxusfasern. Neuentwickelte, innovative, wie auch vegane Fasern - beispielsweise aus Bambus, Mais, Brennnessel - gehören ebenso zu unserem Portfolio wie die seltensten Naturfasern der Welt: Vikunja und Quiviut. Es ist keine leichte Aufgabe, diese raren Naturfasern zu beschaffen, da die Lebensräume der Tiere in nahezu unzugänglichen Bereichen liegen. Diese große Herausforderung nehmen wir sehr gerne auf uns, damit Ihnen die auch noch so seltensten Fasern nicht verwehrt bleiben. 

So sind wir beispielsweise einer der wenigen Anbieter von Vikunja Garn, der feinsten Faser der Welt. Nur 2 Tonnen dieser Faser sind weltweit im Umlauf. Der Lebensraum der Vikunjas liegt 4000 Meter über dem Meeresspiegel in den Gebirgen Nordargentiniens. Im Rahmen eines Tierschutzprojektes wird die Faser dort von argentinischen Bauern gewonnen und in höchster Qualität versponnen. 

Nachdem wir in den ersten acht Jahren unser Garnsortiment zunächst nur Endverbrauchern anbieten konnten, gelang uns 2016 der Schritt, unsere Garne auf der internationalen Messe h+h Cologne der Welt zu präsentieren. Im gleichen Jahr zogen wir in unser neues Headquater in Frechen, Deutschland. Seit diesem Zeitpunkt arbeiten wir erfolgreich weltweit mit Garnstudios, Handfärbern und Designern zusammen.

Durch ein kontrolliertes, aber stetiges Wachstum, ständiger Verbesserung und der Bereitschaft, neue Wege zu gehen, haben wir ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit erzielt.

Über die Jahre konnten wir durch unsere Transparenz und Ehrlichkeit das Vertrauen der Menschen gewinnen und dürfen heute mit Stolz sagen, zu den begehrtesten Marken der Welt im Bereich der hochwertigen Garne zu gehören.

Unsere Philosophie: 

Luxuriöse, seltene Garne mit ausgesprochen hoher Qualität kennzeichnen unsere Produktpalette. Wundervolle Garne mit einzigartigem Griff, beispielsweise aus Alpaka, Kaschmir, Yak oder Vikunja sind das Resultat unserer intensiven Arbeit. 

Neben absoluter Qualität liegen uns die artgerechte Haltung der Tiere sowie fair gehandelte und ökologisch produzierte Produkte am Herzen. Wir haben uns bewusst gegen die Zusammenarbeit mit Zwischenhändlern entschieden, damit wir ein hohes Maß an Nachhaltigkeit gewährleisten. 

So sind wir näher am Produkt mit hoher Transparenz, kurzen Handelswege und zuverlässiger Qualitätskontrolle. Die Farmen, auf denen die Tiere leben, werden zu Beginn einer Produktentwicklung sehr sorgfältig von uns ausgewählt und vor Ort besucht. Im Fokus stehen neben der Wollqualität die Lebensbedingungen der Tiere sowie die Arbeitsbedingungen auf den Farmen. 

Die Tiere müssen sich in ihrer natürlichen Umgebung entfalten können und artgerecht behandelt werden. So kommt es vor, dass die Lamas von einer kleinen Farm im Norden Argentiniens stammen, während die Alpakas in Peru, die Moschusochsen in Alaska, die Kaschmirziegen in der Mongolei und die Merinoschafe in Patagonien ihren natürlichen Lebensraum haben. 

Bevor wir uns auf eine Qualität festlegen, prüfen wir akribisch die Wolle mehrerer Farmen und entscheiden uns dann für die, die unseren hohen Ansprüchen gerecht werden. Alle unsere Garne bestehen zu 100% aus Naturfasern. 

Da wir in erster Linie kleine Bauern und Farmen unterstützen, sind nicht alle unsere Produkte zertifiziert. Denn diese können sich in der Regel den Erwerb von Zertifizierungen wie beispielsweise GOTS nicht leisten. Um sie nicht in finanzielle Bedrängnis zu bringen, beharren wir nicht auf Zertifikate, sondern reisen stattdessen selbst in die jeweiligen Regionen, um uns selbst ein Bild der Zustände zu machen. Dabei sind unsere Anforderungen oft höher als die der meisten Textil-Zertifikate.

Unsere Garne werden entweder direkt in den Herkunftsländern der Fasern oder auch in Italien und Portugal nach hohen Standards versponnen. Das Farbspektrum erhalten unsere Garne durch eine Färbung nach geltenden EU-Richtlinien. Selbstverständlich bieten wir aber auch ungefärbte, naturbelassene Garne an.

Unsere Vision:

Wir verfolgen das Ziel, unsere hochwertigen Produkte weltweit zu handeln, um die Handstrickindustrie nachhaltig zu revolutionieren. 

Über die fortlaufende Unterstützung von sozialen Projekten und Organisationen, wollen wir etwas an die Menschen und Umwelt zurückgeben.

Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit ist kein Widerspruch! Und wir - die Firma Pascuali – liefern den Beweis dafür!