CALAFATE

<p>50% <strong>Schurwolle (RWS zertifizierte Merinowolle)</strong><br />40% <strong>Alpakawolle</strong><br />10% <strong>Yak</strong></p>

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Gemacht zum Wohlfühlen - Eine große und entscheide Rolle beim Kauf eines Garnes spielt die Haptik. Wie fühlt sich das Garn an.

Und natürlich spielt auch immer mehr eine Rolle, wo und wie das Garn produziert wird.

Bei der Produktion unserer Naturgarne achten wir auf eine nachhaltige Lieferkette, die ihrer sozialen, ethischen und ökologischen Verantwortung nachkommt. Von der Farm bis zum fertigen Garn stehen wir für hohe Standards im Hinblick auf Umweltschutz, Tierwohl und Arbeitsbedingungen.

Calafate ist eine Mischung aus 50% Merino ultrafine, 40% Alpaka und 10% Yak. 

Unsere Merinowolle ist selbstverständlich mulesing-frei und stammt aus Argentinien (Patagonien). Ihre Faserfeinheit liegt bei 17,5 Mikron, und fällt so in die Kategorie “ultrafein”. Die Merinowolle ist RWS-zertifiziert: Das bedeutet, dass die Tierhaltung nach ökologischen Standards erfolgt und keine giftigen Bleichen oder andere Chemikalien bei der Herstellung des Garns verwendet werden dürfen. 

Die extrem weichen und zarten Fasern des Alpakas stammen von der ersten Schur von Jungtieren aus dem Anden-Hochland von Peru. Das feine, leichte Garn hat einen leichten Flausch, fusselt aber nicht. Sie hat hervorragende wärmeregulierende Eigenschaften und ist extrem zart auf der Haut. Sie wird auch von empfindlichen Menschen gut vertragen, und da Alpaka kaum Lanolin enthält, selbst von Woll-Allergikern.

Der edle Anteil von Yakwolle im Garn stammt aus der Mongolei – seine Feinheit liegt bei etwa 16 Micron.

Drei Luxusfasern werden zu einem perfekten Garn vermischt. Die Merinowolle sorgt für Weichheit und Sprungkraft, das Alpaka für Glanz und Fall und die 10% Yak verleihen diesem Luxusgarn Wärme.

Das Ergebnis aus diesem Mix ist ein luxuriöses Garn, das unwiderstehlich leicht, weich, sehr atmungsaktiv und angenehm auf der Haut ist. 

Calafate wird Dich zu vielerlei Projekten verführen – seien es Kleidung oder Accessoires. Calafate eignet sich für allerlei Strickprojekte: von der weichen, warmen Mütze, über schmeichelnde  Handstulpen, Tücher und Schals bis hin zu Oberteilen wie Strickjacken oder Pullover.


Technische Daten

  • Lauflänge: 50g ~ 150m | 1.75oz ~ 164yds
  • Nadelstärke: 3 mm | 2-3 US | 11 UK
  • Empf. Maschenprobe: 24 Maschen x 36 Reihen pro 10 cm.
  • Verbrauch: Pullover Gr. 38 ~ 400g (8 Stru00e4nge)
  • Aufmachung: 50 g | 1.76 oz ~ Strang

Herkunft

  • Faser: Merino (Argentinien), Alpaka (Peru), Yak (Mongolia)
  • Versponnen in Peru

Pflege

<p>Wir empfehlen, Strickstu00fccke aus Calafate per Hand in lauwarmem Wasser mit einem milden Wollwaschmittel zu waschen. Anschlieu00dfend liegend trocknen, am besten auf einem Frottiertuch, um Verformungen zu vermeiden. Bitte auf keinen Fall direkt auf einer Heizquelle oder in der prallen Sonne trocknen!&nbsp;&nbsp;</p> <p>Weitere Tipps zur Pflege von Gestricktem aus Wolle gibt es&nbsp;<a href="https://www.pascuali.de/blog/wollpflege">hier</a>.</p>